Neuer Impuls für Dozenten

Du bist schon Dozent und brauchst endlich einmal neuen Input? Genau hier helfen wir dir. Neuer Impuls für Dozenten, die sich schon als solcher sehen und mitten im Lehren sind. Ein Coach für den Coach eben.

Stillstand ist der Tod – Impuls für Dozenten

Impuls für DozentenNa gut, ganz so schlimm ist es dann doch nicht.

Aber was bringt uns halbgares Wissen von vor zwanzig Jahren? Nichts. Daher ignorieren die meisten Dozenten diesen wichtigen Part: Immer weiterbilden, lernen und nochmal lernen.

Auch ich lerne ständig und versuche mich Weiterzubilden. Wie könnte ich dir gute Ratschläge geben oder gar ein Coaching anbieten, wenn ich nicht wüsste, von was ich spreche.

Genau aus diesem Grund existiert diese Seite auf der du dich gerade befindest. Lies weiter und nimm die kleinen Tipps und Ratschläge gerne an 🙂

Ausgelernt gibt es nicht

Auch hier bin ich immer sehr verwundert, wie einige Kollegen mit ihrem Wissen aus den neunzigern behaupten können „ausgelernt“ zu sein. Soweit sollte man sich nicht aus dem Fenster lehnen: Egal in welchem Thema du zu Hause bist: Lernen muss man immer. Ständig gibt es Änderungen, neue Gesetze, Verordnungen oder neue „Standards“. Daher stelle dir immer folgende Fragen:

  • Weiß ich, von was ich rede?
  • Ist mein Wissen aktuell?
  • Habe ich vor dem Kurs/Seminar alle Unterlagen auf den neusten Stand gebracht?
  • Würde ich mir selbst den Expertenstatus in meinem Thema geben?
  • Oder machen das andere schon?
  • Feile ich immer an neuen Techniken, didaktischen Methoden?
  • Bin ich selbstkritisch und liebe Feedback?

Bleibt noch die Frage: Wie komme ich als Dozent an aktuelles Wissen? Auch dafür gibt es einige Problemlösungen. Hilfreich ist beispielsweise Newsletter zu abonnieren. Natürlich Fachspezifische – je näher am Thema, desto besser.

Newsletter für Dozenten – Wie finde ich sinnvolle?

Impuls für DozentenKeine Sorge – ich habe keinen Newsletter, den ich dir jetzt andrehen möchte 😉

Wir kümmern uns jetzt um die Frage, wie man wundervolle Newsletter Dienste ausfindig machen kann. Dabei muss man sich selbst ein paar Faktoren vor Augen halten:

  • Der Anbieter muss in seinem Fach anerkannt sein und einen deutlichen Expertenstatus besitzen.
  • Die Informationen sollten korrekt sein.
  • Wir benötigen keine Newsletter, die uns alle paar Tage mit sinnlosen Informationen und Werbung belästigen. Ich denke mal das einer pro Monat absolut ausreicht – eventuell sogar seltener.
  • Informationen müssen auf jeden Fall nachvollziehbar sein.
  • Es soll hauptsächlich um das Thema und nicht um Werbung gehen.

Ich hoffe du erwartest nun keine Liste aller möglichen Themen, das würde vermutlich ein wenig viel werden 🙂 Aber ich will hier anhand von Beispielen erklären, welche Newsletter ich beziehe und warum ich welchen Anbieter ausgewählt habe. Und nein, ich bekomme kein Geld, das ich sie hier nenne. 🙂

Meine Newsletter – eine Übersicht

Thema: Datenschutz

Da ich DSGVO Themen unterrichte, ist es sinnvoll immer auf dem Laufenden zu sein. Auch praktische Tipps und Tricks sind mir sehr wichtig. Aus diesem Grund habe ich den Newsletter vom Datenschutz Guru abonniert. Sehr informativ und nicht voller Werbung. Auch ein Blick in den Blog lohnt sich dort immer. Sehr sympathisch! Hier gibt es auf jeden Fall hin und wieder einen Impuls für Dozenten.

Thema: Präsentieren, Sprechen

Als Dozent spricht man. Und präsentiert. Meistens zumindest 😉

In diesem Bereich bin ich totaler Michael Geerdts Fan. Das Video zum Elevator Pitch ist legendär und hat mir persönlich schon sehr weiter geholfen. Die Artikel im Blog sind ziemlich cool, lehrreich und informativ. Und auch der Newsletter ist von mir abonniert worden. Hier kommen eher selten E-Mail, aber wenn, dann freue ich mich 🙂

Thema: Gesundheit

Unglaublich aber wahr: Ich interessiere mich extrem für diesen Bereich und habe dort genau einen Kurs der hin und wieder mal stattfindet: E-Health. Keine Sorge, hier geht es hauptsächlich um Datenschutz 😉

Wer im Gesundheitsbereich unterwegs ist, sollte unbedingt regelmäßig auf das Ärzteblatt schauen, diese bieten auch einen Newsletter an – hier muss ich zu geben das relativ viele Newsletter kommen und das hin und wieder mal nervt. Aber okay, ansonsten sind die Informationen sehr hilfreich.

Thema: Ausbilder

Hier habe ich leider noch keinen tollen Newsletter gefunden. Wir überlegen diese Lücke mit ada2go.de bald zu schließen 😉

Thema: Online/Sicherheit

Hier habe ich zwar keinen Newsletter aber onlinewarnungen.de sollte man kennen.

Und du? Welche Newsletter kannst du empfehlen?

Hast du Ergänzungen? Dann hinterlasse einfach einen Kommentar und ich werde den Artikel erweitern.

Nützliche Weiterbildungen und Medien für Dozenten

Kommen wir nun vom Newsletter zu Weiterbildungen. Was sollte man denn alles lernen? Natürlich kommt es auch hier immer auf euer Thema an. Grundsätzlich empfehlen sich aber sämtliche Kurse die eure Techniken und auch euch selbst stärken. Am besten bieten sich natürlich Fernkurse an – oder man kauft sich einfach ein Buch.

Hier nun meine persönlichen Favoriten um in Ruhe von zu Hause aus zu lernen. Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Amazon und könnt euch alles in Ruhe anschauen.

Kleiner Hinweis: Hier handelt es sich um Partnerlinks die auf Amazon.de führen für die ggf. Provision gezahlt werden. Dies hat aber keinen Einfluss auf meine Auswahl – ich habe diese Lektüren tatsächlich 🙂 Und selbstverständlich wird es dadurch nicht teurer.

Natürlich biete auch ich Kurse für Dozenten an – aber darum geht es hier ja nicht 🙂

Das war der kleine Impuls für Dozenten. Wir werden diesen Beitrag auf jeden Fall noch erweitern. In der Zwischenzeit kannst du uns gerne in den Kommentaren deinen Impuls für Dozenten mitteilen! 🙂

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.